Touristen und die Kuscheltiere - Vom Streichelzoo zur Jagdtrophäe - Seite 9 - Reise-Informationen - Südafrika Forum

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 510

Danksagungen: 13949

  • Nachricht senden

161

Freitag, 28. Dezember 2018, 16:24

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) - mit Video-Bericht - der Beitrag lief gestern Abend in den Tagesthemen

Zitat

In Südafrika gibt es Farmen, auf denen Löwen allein für Jagd und Knochenhandel aufgezogen werden. Das Parlament will dies beenden. Doch es gibt Widerstand gegen die Aufgabe des lukrativen Geschäfts.
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (4. Januar 2019, 08:47), Tutu (2. Januar 2019, 16:15), gatasa (29. Dezember 2018, 00:30), toetske (28. Dezember 2018, 23:24), sunny_r (28. Dezember 2018, 21:48), corsa1968 (28. Dezember 2018, 17:18), Bär (28. Dezember 2018, 17:16), Dieter (28. Dezember 2018, 16:45)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 426

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 4861

  • Nachricht senden

162

Donnerstag, 3. Januar 2019, 21:54


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (4. Januar 2019, 08:47)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 510

Danksagungen: 13949

  • Nachricht senden

163

Donnerstag, 3. Januar 2019, 22:00

lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 426

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 4861

  • Nachricht senden

164

Donnerstag, 3. Januar 2019, 22:04

Sorry, hatte nicht weit genug zurückgeblättert. Die Sendung wurde wohl gestern wiederholt.

Danke für den Hinweis.
Die Massenaufläufe zu den Löwensichtungen erinnerten mich sich an unserer unangenehmes Erlebnis im Hluhluwe vor einigen Monaten.

So macht mir Safari keinen Spaß.

herzliche Grüsse
Wilfried

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (4. Januar 2019, 16:29)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 423

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 4475

  • Nachricht senden

165

Freitag, 4. Januar 2019, 00:06

Parlament will Löwenzucht für Jagd verbieten - ob die Regierung mitmacht, ist offen:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Beste Grüße von Christiane

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (12. Januar 2019, 22:12), sunny_r (4. Januar 2019, 16:29), Bär (4. Januar 2019, 11:58), Beate2 (4. Januar 2019, 08:47)

Serengeti

Erleuchteter

Beiträge: 627

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

166

Samstag, 2. Februar 2019, 18:41

VG
Serengeti

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (11. Februar 2019, 23:55), gatasa (6. Februar 2019, 16:21), M@rie (3. Februar 2019, 18:24), corsa1968 (2. Februar 2019, 23:53), Bär (2. Februar 2019, 21:40), sunny_r (2. Februar 2019, 20:01)

MsJones

Fortgeschrittener

Beiträge: 34

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

167

Dienstag, 14. Mai 2019, 11:20

Ein furchtbarer Unfall und ein Kind schwer verletzt in einem Löwen-Streichelpark:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (19. Juli 2019, 16:10), gatasa (16. Mai 2019, 14:45), Cosmopolitan (14. Mai 2019, 20:42), SarahSofia (14. Mai 2019, 17:27), Hochwälderin (14. Mai 2019, 15:46), sunny_r (14. Mai 2019, 14:26), Tutu (14. Mai 2019, 13:55), Bär (14. Mai 2019, 12:56), toetske (14. Mai 2019, 12:48), corsa1968 (14. Mai 2019, 11:52)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 920

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 8738

  • Nachricht senden

168

Sonntag, 4. August 2019, 22:16

Ich habe mir (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) angeschaut und war ziemlich schockiert über die ganzen Aussagen von Fotograf, Autor und "Wildhüter" Sebastian Hilpert, der ein Buch über seine Zeit in Namibia geschrieben hat.
Was kamen da für katastrophale, ignorante und naive Antworten vor ein Millionenpublikum? Chance vertan, hier mal sauber zu informieren aber nein, er schwärmt lieber noch ein wenig von seinen "vielen Volunteer-Einsätzen in Auffangstationen" und die "innige Beziehung zu einem Geparden" während er gleichzeitig kritisch bemängelt, dass die Angewöhnung an Menschen ein Problem ist für die Tiere, weil sie dann nicht mehr ausgewildert werden können.
Was für ein (von der Forumsmoderation entfernt), entschuldigt den Ausdruck. Und die Moderation merkt leider auch nicht, dass sie mit ihren "und wie sind denn Geparden als Tiere und Charakter so?"-Fragen das nur noch schlimmer macht.

Gesa Neitzel ist vielleicht nicht gerade die Sympathieträgerin schlechthin, aber immerhin hat die was in der Birne, eine saubere Ausbildung und Ahnung. Mit welcher Berechtigung sich Sebastian Hilpert als "Wildhüter" bezeichnet ist mir schleierhaft, Ahnung scheint er leider keine zu haben. Schade, das war definitiv kein Schritt in die richtige Richtung.

___
Anmerkung der Forumsmoderation: Ommm. Und bitte die Nutzungsbedingungen beachten. Danke.
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (29. Januar 2020, 12:27), MsJones (5. August 2019, 18:52), rhein-mainer (5. August 2019, 14:58), Tutu (5. August 2019, 14:46), sunny_r (5. August 2019, 09:37), Kitty191 (4. August 2019, 23:54), corsa1968 (4. August 2019, 22:35)

Serengeti

Erleuchteter

Beiträge: 627

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

169

Samstag, 26. Oktober 2019, 20:23

VG
Serengeti

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (29. Oktober 2019, 07:40), Kitty191 (27. Oktober 2019, 06:52), toetske (27. Oktober 2019, 00:31), gatasa (26. Oktober 2019, 22:56), corsa1968 (26. Oktober 2019, 20:54), M@rie (26. Oktober 2019, 20:42)

Marc

Erleuchteter

Beiträge: 1 420

Dabei seit: 25. Oktober 2005

Danksagungen: 1394

  • Nachricht senden

170

Sonntag, 27. Oktober 2019, 09:58


Was kamen da für katastrophale, ignorante und naive Antworten vor ein Millionenpublikum? Chance vertan, hier mal sauber zu informieren aber nein, er schwärmt lieber noch ein wenig von seinen "vielen Volunteer-Einsätzen in Auffangstationen" und die "innige Beziehung zu einem Geparden" während er gleichzeitig kritisch bemängelt, dass die Angewöhnung an Menschen ein Problem ist für die Tiere, weil sie dann nicht mehr ausgewildert werden können.
Was für ein (von der Forumsmoderation entfernt), entschuldigt den Ausdruck. Und die Moderation merkt leider auch nicht, dass sie mit ihren "und wie sind denn Geparden als Tiere und Charakter so?"-Fragen das nur noch schlimmer macht.


Ich würde das nicht so kritisch verurteilen. Ich sehe da einen jungen Mann, der seine Berufung gefunden hat - was ich in diesem Zusammenhang durchaus verstehen kann. Und es dient ja definitiv der Sache, nämlich dem Erhalt und Schutz der Wildnis. Er ist euphorisch und teilt sein Glücksgefühl, damit öffnet er Türen und begeistert weitere Menschen sich zu engagieren. Da ist definitiv nicht falsch, dass er in einigen Details anderer Meinung ist und andere Entscheidungen trifft, ist normal und der Individualität eines jeden Menschen geschuldet. In jedem Fall ist mir eine solche Person definitiv sympathischer, als ein Trophäen-Jäger, ein Wilderer oder ein korrupter Politiker.

Und die handzahmen Geparden hat er ja auch erklärt, es ist bekannt, dass sich Geparden sehr freiwillig domestizieren lassen und nur die Tiere wieder ausgewildert werden können, die noch von ihrer Mutter das Jagen beigebracht bekamen. Soll das im Umkehrschluss bedeuten, dass man alle Geparden-Waisen unter 6 Monaten, die diese "Ausbildung" nicht von ihrer Mutter erfahren haben, töten sollte? Hier menschelt es - nachvollziehbar und zum Glück - zu sehr. Entsprechend verkommen diese Raubkatzen zu Haustieren und solange sie in ihrer natürlichen Umgebung leben dürfen, haben sie eine tolle Lebensqualität. Sie dürfen begrenzt jagen, sie sind relativ frei und bevorzugen dennoch die Nähe und den Schutz ihrer Familie, in dem Fall des Menschen. Ich durfte schon häufig solche Tiere erleben, die mit auf Wanderungen gekommen sind, ganz nebenbei ein Beutetier erlegt haben und dennoch die Nähe, den körperlichen Kontakt der Menschen gesucht haben. Von der Sache her hätten diese Geparden eingeschläfert werden müssen, da bei ihrem Auffinden bereits bekannt war, dass eine Auswilderung nicht möglich ist.
Schöne Inselgrüße Marc

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (29. Januar 2020, 12:28), Sakasu (29. Januar 2020, 07:42), SilkeMa (27. Oktober 2019, 11:49)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 9538

  • Nachricht senden

171

Samstag, 4. Januar 2020, 10:58


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (29. Januar 2020, 09:09), Tutu (6. Januar 2020, 14:58), toetske (5. Januar 2020, 22:28), M@rie (4. Januar 2020, 19:53), MsJones (4. Januar 2020, 13:02), Bär (4. Januar 2020, 12:04)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 790

Danksagungen: 6091

  • Nachricht senden

172

Sonntag, 5. Januar 2020, 22:31

one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (29. Januar 2020, 09:10), Tutu (6. Januar 2020, 15:11), Bär (6. Januar 2020, 13:51), Beate2 (6. Januar 2020, 07:54), M@rie (5. Januar 2020, 23:27), corsa1968 (5. Januar 2020, 22:50), MsJones (5. Januar 2020, 22:41)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 423

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 4475

  • Nachricht senden

173

Dienstag, 28. Januar 2020, 23:33

Ein kleiner Erfolg:
Tourismusverband von RSA nennt Elefantenreiten 'inakzeptabel':
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Beste Grüße von Christiane
Bin ich hier richtig? Sonst, liebe Mods, bitte verschieben! Ich kann nicht mehr klar denken, es ist zu spät ...

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (29. Januar 2020, 22:15), Blinki (29. Januar 2020, 12:28), Tutu (29. Januar 2020, 12:15), Kitty191 (29. Januar 2020, 09:09), Bär (29. Januar 2020, 08:40), Beate2 (29. Januar 2020, 07:29), SilkeMa (29. Januar 2020, 00:02), M@rie (28. Januar 2020, 23:41)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 9538

  • Nachricht senden

174

Mittwoch, 29. Januar 2020, 07:36

In diesem Artikel liest sich das noch konsequenter und umfangreicher, auch auf andere Wildtiere bezogen. Aber wie schon im Stern-Artikel erwähnt - auf der anderen Seite steht dahinter auch eine großer Wirtschaftszweig. Also: Daumen drücken :thumbsup:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (31. Januar 2020, 08:02), toetske (29. Januar 2020, 22:15), corsa1968 (29. Januar 2020, 21:10), leser (29. Januar 2020, 17:23), Blinki (29. Januar 2020, 12:28), Tutu (29. Januar 2020, 12:15), M@rie (29. Januar 2020, 10:18), parabuthus (29. Januar 2020, 09:38), Kitty191 (29. Januar 2020, 09:09), Bär (29. Januar 2020, 08:41)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 423

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 4475

  • Nachricht senden

175

Montag, 22. Juni 2020, 22:33

Und wieder einmal ein Bericht über die berüchtigten Löwenfarmen - diesmal zum Stichwort "Handel mit Knochen":
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Beste Grüße von Christiane

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (25. Juni 2020, 20:50), Blinki (24. Juni 2020, 21:57), toetske (23. Juni 2020, 00:33), Bär (22. Juni 2020, 23:46), sunny_r (22. Juni 2020, 23:42), M@rie (22. Juni 2020, 23:13)