Südafrika planen oder träumen? - Seite 2 - Reise-Informationen - Südafrika Forum

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 419

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 644

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 14. Mai 2020, 09:14

Wir haben auch wieder eine viermonatige Überwinterung gebucht: St.Lucia, Pilanesberg, Northern Cape und dann runter nach Somerset West und Melkbosstrand, wo wir die meiste Zeit verbringen.
Emirates Flüge gebucht und bezahlt. Man ist hin und her gerissen. Wenn ich heute lese,dass einer von der WHO sagt,dass das Virus, ähnlich wie HIV, vermutlich nie mehr ganz verschwinden wird,
und die die Fallzahlen stagnieren, möchten wir die Reise am liebsten durchführen. Natürlich nur,wenn die Flüge stattfinden man ins Land rein darf. Denn sonst gibt es ja überhaupt keine Perspektive mehr und man kann sich zuhause einschliessen. Dann gibt es eben ein Restrisiko und man muss sich mit Masken und Sanitizern schützen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moana (17. Mai 2020, 11:28), Dikdik (14. Mai 2020, 20:03), Patricia102416 (14. Mai 2020, 09:34)

Beiträge: 2

Dabei seit: 19. April 2020

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 14. Mai 2020, 09:33

Südafrika Rundreise Ende November/Dezember 2020

Hallo in die Runde,

ja mir geht es leider auch wie so viele hier im Forum. Nachdem wir im September 2018 eine wundervolle Rundreise in Eigenregie in Namibia hatten, haben uns für einen Reise in SA 2020 entschieden. Bei unseren Planungen hätten wir nie und nimmer gedacht das wir mit einem solchen Virus bedacht werden. Nun unsere Flüge über Condor sind (leider) schon gebucht und voll bezahlt, Mietwagen und die entsprechende Unterkünfte natürlich auch. Auch wir werden bis Anfang/Mitte Oktober warten wie sich das ganze verhalten wird. Für die Flüge erhalten wir (Stand heute) einen Gutschein, Bargeld wäre mir lieber.
Hoffe wir das beste und träumen weiter...
Grüße Patricia102416

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moana (17. Mai 2020, 11:29), Dikdik (14. Mai 2020, 20:04)

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 697

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 8985

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 14. Mai 2020, 10:55

Momentan ein Reizthema - zumindest bei mir.

Zwar gibt es in Bezug auf Reisen täglich neue Wasserstandsmeldungen - aber mittlerweile ist die Hoffnung, im August da noch hinzukönnen nahezu bei null. Wir haben zumindest schon einen Plan B aktiviert mit Österreich und Kroatien. Vorteil dabei: wir haben noch nix bezahlt und können zeitnah zum Urlaub kostenfrei stornieren. Wir werden noch solange abwarten, wie man bei Sanparks kostenfrei stornieren kann (kostenfrei ist natürlich bei dem Kursverlust auch eher unzutreffend). Das Auto können wir auch stornieren. Auf den Kosten für SAA bleiben wir wohl sitzen, wie auch auf der Anzahlung für die Pilanesberg Unterkunft. Das ist schon alles ziemlich frustrierend.

Für 2021 haben wir Afrika natürlich wieder im Blick. Ab August/September werde ich wohl mit der Umsetzung der Planungen beginnen. Dabei wird man sehen können, wie man das Risiko für einen Ausfall weiter minimieren kann, bzw. ob man mit den Flügen vielleicht länger wartet, selbst wenn es dann etwas teurer wird.

Ideen für neue Reisen gibt es genug aber man wird sehen müssen, was wie wo umzusetzen ist. Bislang habe ich immer geglaubt, SA wäre die einfachste und sicherste Option bei der Umsetzung einer Afrika Reise. Aktuell bin ich mir diesbezüglich nicht mehr so sicher und prüfe (auch) Alternativen.

LG

Christian

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moana (17. Mai 2020, 11:29), Tutu (15. Mai 2020, 12:51), tribal71 (15. Mai 2020, 12:27), U310343 (15. Mai 2020, 03:41), bibi2406 (14. Mai 2020, 21:13), Dikdik (14. Mai 2020, 20:05), petersa (14. Mai 2020, 18:21), Kitty191 (14. Mai 2020, 11:50)

Beiträge: 169

Dabei seit: 21. August 2013

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 14. Mai 2020, 11:49

Wir hatten dieses Jahr sowas von Glück, noch einen traumhaften Urlaub geniessen zu dürfen. Wir warem vom 6.-28.2.2020 in Südafrika (JNB-Krüger-PLZ-Garden Route-CPT). #
Direkt nach der Rückkehr haben wir gebucht für Feb 2021 :-)
Flüge über Meilen in Business Class, alle Unterkünfte (aber alle mit Bezahlung 1 Monat VOR Anreise und alle kostenlos stornierbar). Jetzt können wir nur hoffen. Was ich höre und lese macht mir aber Sorgen. Daher habe ich direkt 2 Alzternativen gebucht: Thailand und Vietnam, wenn die erste Präfernez SA nicht klappen sollte.
Und wir haben schon so viele Rand auf der Kreditkarte mit 1 : 20,6 getauscht. Wäre zu schade, das Geld nicht nutzen zu können .-)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moana (17. Mai 2020, 11:29)

Floh2808

Fortgeschritten

Beiträge: 56

Dabei seit: 12. Mai 2014

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 14. Mai 2020, 15:35

Reisen ... oder nicht?

Hallo,
auch wir hatten schon letztes Jahr - vor unserer Reise im November nach Südafrika - die Reise für 2020 fest gebucht. Wir wollten nach mehreren Reisen SA im November, 2020 im September zur Wildblüte in den Süden.

Auch ich glaube, dass die Reise ins Wasser fällt, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Wenn die Grenzen geöffnet sind und LH fliegt, würden wir Kapstadt absagen und uns hauptsächlich nur in den Parks aufhalten.

Wie gesagt, wir hoffen weiter und warten erst einmal ab. ?(

Liebe Grüße Manuela

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moana (17. Mai 2020, 11:29), Tutu (15. Mai 2020, 12:51), tribal71 (15. Mai 2020, 12:28), toetske (14. Mai 2020, 23:15), Dikdik (14. Mai 2020, 20:05), Kitty191 (14. Mai 2020, 16:02)

Spiritsailor

Erleuchteter

Beiträge: 526

Dabei seit: 14. Januar 2015

Danksagungen: 529

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 14. Mai 2020, 18:30

@ Dicobo: wo wohnt Ihr in Melkbos?

Ich war auch schon voll im Buchungsfieber, planen muß ich ja nicht mehr. Daten sind eh seit Jahren die selben. Nur muß ich mir jetzt wo die Fullhamlodge nicht mehr ist in Kapstadt was neues suchen. Hab auch schon was.

Zeit ist Jan/Feb. 21. Die Frage ist ja auch noch welche Lodges und Gästehäuser überleben. Obwohl ich ja der Meinung bin Südafrikaner sind sehr zäh.

Tina von der Fullhamlodge meinte jedoch im Januar könnte es schon noch unsicher sein. Auch ich verliere nicht die Hoffnung meinen 50igsten im südlichsten Irish Pub zu feiern.

Wenn man bedenkt wie man sich jedes Jahr schweren Herzens verabschiedet und weiß man ist ja in einem Jahr wieder da und das vergeht dann so schnell. Wenn man dann zur Tür rein kommt heißt es da bist Du ja wieder so warst Du so lange, Time flies.... Und jetzt.. das hätte sich ja nie und nimmer irgendjemand je träumen lassen.

Gernreisende

Anfänger

Beiträge: 7

Dabei seit: 9. Dezember 2019

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 14. Mai 2020, 19:39

Wir träumen weiter

Hallo Alex,
unsere erste geplanten Reise nach Südafrika ist leider dem Virus zum Opfer gefallen. Sie war geplant vom 09.04.-30.04.20. Es sollte nach langer Zeit der "Elternpflege" wieder mal eine Fernreise sein- als Geschenk zu meinem 60zigsten.
Nun- der Virus war schneller als wir. Und im Augenblick bin ich froh, dass wir unseren Urlaub zu Hause verbracht haben und mit nur "milden" Einschränkungen -im Gegensatz zu Südafrika-. Aus lauter "Verzweiflung" haben wir dann für die geplanten Urlaubtage südafrikanischen Wein gekauft und im heimischen Garten getrunken (das Wetter hat ja gestimmt).

Ich habe hier im Forum immer mitgelesen, wie es den Reisenden ergangen ist, welche gerade im Land waren, als der Shutdown kam und auch welche Herausforderung gemeistert wurde, dass alle wieder nach Hause kamen.

So hoffen wir einfach, dass wir bald wieder planen und uns erneut auf eine Reise freuen können.
Vielleicht dauert es noch etwas - aber im Laufe der Planungen habe ich hier im Forum und anderswo vieles gelesen, was mich/uns nun fast noch mehr motiviert und neugierig macht Südafrika zu bereisen und kennenzulernen.
Sicherlich werde ich auch zukünftig hier mitlesen, die Fotos anschauen und die Informationen sammeln und mich über viele tolle Reisebrichte freuen.

Schön, dass es das Forum gibt. Ich hatte schon oft daran Freude.
Zu unseren Buchungen sei zu schreiben, dass alle Buchungen der Unterkünfte (Ferienwohnungen, Guesthouses, Lodge --> Expedia/booking.com gebucht) die Kosten zu 100% erstattet haben. Einen Leihwagen hatte ich noch nicht gebucht als Corona anfing sich breit zumachen.
Lufthansa rührt sich nicht, trotz Telefonat und Einschreiben.
Ich würde ja gerne umbuchen- aber noch weiß ich nicht, wann ich nächstes Jahr Urlaub machen kann,oder ob wir überhaupt Urlaub in Südafrika machen können (oder anderswo). Also erbitte ich mir eine Erstattung der Flugpreise.Aber Lufthansa ist klamm (verständlich) und zieht alles so weit es geht in die Länge. Irgendwann hoffe ich auf Erstattung. Mal sehen - sicherlich wird auch davon hier berichtet - oder hat schon jemand eine Rückerstattung von Lufthansa erhalten?
Wir schon der/die ein oder andere schrieb, natürlich haben wir auch hier in Deutschland/Europa eine wunderbare Landschaft und Natur vor der Haustür. Und auch davon schauen wir uns viel an, da wir noch ein kleines Wohnmobil (nicht viel größer als ein VW-Bus) unser eigen nennen. Aber die neuen Eindrücke in nicht mitteleuropäischen Ländern - "das ganz Andere"- legt sich über meinen "All-Tag" und trägt so sehr zur Erholung bei. Von diesen besonderen Erlebnissen/Eindrücken zehre ich noch nach vielen Jahren.

Lasst uns heute sehr vorsichtig und überlegt handeln, damit wir hoffentlich bald wieder (ganz unvernünftig) durch die Welt reisen können,
mit der Vorfreude darauf können wir ja schon mal anfangen! :saflag:

Viele Grüße an alle,
Gernreisende

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moana (17. Mai 2020, 11:29), urolly (15. Mai 2020, 13:30), Tutu (15. Mai 2020, 12:54), tribal71 (15. Mai 2020, 12:28), Bär (15. Mai 2020, 10:38), U310343 (15. Mai 2020, 03:44), toetske (14. Mai 2020, 23:20), Kitty191 (14. Mai 2020, 22:05), SilkeMa (14. Mai 2020, 21:54), bibi2406 (14. Mai 2020, 21:19), SarahSofia (14. Mai 2020, 20:09)

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 419

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 644

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 14. Mai 2020, 19:40

@ Dicobo: wo wohnt Ihr in Melkbos?
Wir wohnen in der Beach Villa,da man den Strand direkt vor sich hat und keine Strasse dazwischen.Man schläft mit dem Geräusch der Brandung ein. Sehr schönes Guesthouse zu attraktiven Preisen.Wir waren schon öfters dort.

tribal71

Erleuchteter

Beiträge: 634

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 5373

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 14. Mai 2020, 19:41

Hallo,

wie alle anderen hier haben auch wir für September/Oktober einen Urlaub mit den Stationen Kapstadt-Augrabies-KTP-Mokala-Tankwa-Kapstadt gebucht und auch fast alles schon bezahlt.
Wir gehen nicht davon aus das wir Ende September fliegen können. Wir warten nun noch bis Ende Mai ab, werden aber höchstwahrscheinlich die komplette Tour dann erst mal auf März 2021 verschieben.
Der Monat März 2021 wird bei Sanparks Anfang Juni freigeschaltet, von daher werden wir vorher alles stornieren und mit dem Guthaben dann die Neubuchungen machen.
Bei unserem Autoverleiher haben wir die Wahl...entweder verschieben oder wir bekommen unsere Anzahlung zu 100 % zurück.

Bisher wissen wir nur noch nicht was mit dem British Airways Flug passiert, den würden wir natürlich auch auf März dann verschieben. Aber dafür muss die Reisewarnung nach Südafrika noch bis September
verlängert werden.

Gruß,
Markus

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moana (17. Mai 2020, 11:29), Tutu (15. Mai 2020, 12:54), toetske (14. Mai 2020, 23:22), Kitty191 (14. Mai 2020, 22:05)

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 419

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 644

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 14. Mai 2020, 19:48

Hallo Gernreisende,

schaue doch einmal in die (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) Website . Da stehen zig Kommentare zu Lufthansa Erstattungen wegen Corona drin.

Grüsse

Dieter

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Patricia102416 (17. Mai 2020, 14:26), Tutu (15. Mai 2020, 12:56), Gernreisende (14. Mai 2020, 22:03)

SarahSofia

Reisende

Beiträge: 736

Dabei seit: 25. Juli 2016

Danksagungen: 1662

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 14. Mai 2020, 20:36

wie alle anderen hier haben auch wir für September/Oktober einen Urlaub mit den Stationen Kapstadt-Augrabies-KTP-Mokala-Tankwa-Kapstadt gebucht

Gebt zu : ihr habt euch zu einem oder sogar mehreren geheimen Forentreffen verarbredet - wie sonst wäre es zu erklären, dass ihr alle zur selben Zeit am selben Ort sein wollt :D :D :saflag:
(Ich überlege mir noch, ob ich beleidigt bin, nicht dazu eingeladen worden zu sein :P)

Aber um beim Threadtitel zu bleiben : durch einen anstehende Jobwechsel im Februar konnten wir vor Corona noch gar nicht an Urlaubsplanung denken - was uns zuerst frustriert hat, aber letztendlich ein ziemliches Glück war. Und z. Zt. träumen wir und haben beschlossen, mit einer weiteren Afrikareise mindestens so lang zu warten, bis es einen einigermassen zuverlässigen und verfügbaren Impfstoff gibt. Wenn dann das Reisen noch bezahlbar ist, legen wir wieder los - auch wenn es schwer fällt, solange zu warten.
Lasst uns heute sehr vorsichtig und überlegt handeln, damit wir hoffentlich bald wieder (ganz unvernünftig) durch die Welt reisen können,
mit der Vorfreude darauf können wir ja schon mal anfangen! :saflag:

Da setze ich auch noch ein :saflag: dahinter.
LG SarahSofia

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moana (17. Mai 2020, 11:29), Tutu (15. Mai 2020, 12:56), tribal71 (15. Mai 2020, 08:40), toetske (14. Mai 2020, 23:24), Kitty191 (14. Mai 2020, 22:05)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 817

Danksagungen: 6158

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 14. Mai 2020, 23:27

wir haben schon so viele Rand auf der Kreditkarte mit 1 : 20,6 getauscht

OT :help:
Sorry, aber wie muss ich das verstehen? Habt ihr schon während eurer Reise einige Tausend Rand beim ATM abgeholt um bei der nächsten Reise auszugeben?
Oder gibt es dazu einen anderen "geheimen" Tipp, denn Ende Februar war der Rand doch noch längst nicht bei 1 : 20,6 ?(

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (15. Mai 2020, 12:56), Dicobo (15. Mai 2020, 07:38), U310343 (15. Mai 2020, 03:46)

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 419

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 644

  • Nachricht senden

33

Freitag, 15. Mai 2020, 07:42

Hallo,

wie alle anderen hier haben auch wir für September/Oktober einen Urlaub mit den Stationen Kapstadt-Augrabies-KTP-Mokala-Tankwa-Kapstadt gebucht und auch fast alles schon bezahlt.
Wir gehen nicht davon aus das wir Ende September fliegen können. Wir warten nun noch bis Ende Mai ab, werden aber höchstwahrscheinlich die komplette Tour dann erst mal auf März 2021 verschieben.
Der Monat März 2021 wird bei Sanparks Anfang Juni freigeschaltet, von daher werden wir vorher alles stornieren und mit dem Guthaben dann die Neubuchungen machen.
Bei unserem Autoverleiher haben wir die Wahl...entweder verschieben oder wir bekommen unsere Anzahlung zu 100 % zurück.

Bisher wissen wir nur noch nicht was mit dem British Airways Flug passiert, den würden wir natürlich auch auf März dann verschieben. Aber dafür muss die Reisewarnung nach Südafrika noch bis September
verlängert werden.

Gruß,
Markus
Hallo Markus,
wenn BA fliegt und es keinen Einreisestopp von der Regierung gibt,müsste ich schon mit mir kämpfen,diese schöne Reise abzusagen. Kapstadt ist natürlich ein Problem,aber das ganze Northern Cape ist so gut wie nicht infiziert.Vielleicht öffnet Namibia wieder die Grenze,dann anstatt mehrerer Tage nach Kapstadt vielleicht in den südlichen Teil Namibias. Dort gab es 16 Infizierte,die alle genesen sind.
Vielleicht wartet ihr noch mit der Entscheidung bis Ende Juni
Grüsse Dieter

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (16. Mai 2020, 00:17), HCS45 (15. Mai 2020, 09:39), tribal71 (15. Mai 2020, 08:41)

D@niel13

Anfänger

Beiträge: 4

Dabei seit: 3. Februar 2020

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

34

Freitag, 15. Mai 2020, 08:18

Wir haben bereits im November/ Dezember 2019 unsere zweite Südafrika Reise für September 2020 gebucht. Abflug soll am 12.09. sein und Rückkehr am 02.10. Wir haben wenig Hoffnung, dass wir tatsächlich einreisen können.

Da wir alle Unterkünfte direkt und ohne Reiseveranstalter gebucht haben, müssen wir alle Unterkünfte einzeln kontaktieren. Es bieten alle einen Voucher in Höhe der Anzahlung an, Geld zurück gibt es keines. Das ist für uns okay, gerne holen wir die Reise wie geplant hoffentlich nächstes Jahr nach.
Außerdem müssen die Lodges/ Hotels ja auch von etwas leben, wenn über viele Monate keinerlei Buchungen stattfinden können. Die Frage ist aber natürlich ob alle Unterkünfte überleben und ob das bereits gezahlte Geld nicht doch weg ist...

Leider haben wir die Langstreckenflüge und einen Inlandsflug bei South African Airways gebucht. Hier sind über 2.000 € wahrscheinlich weg. Mir war bei der Buchung Ende letzten Jahres nicht klar, dass SAA zu diesem Zeitpunkt quasi schon pleite ist. Auf Anfragen bezüglich einer Erstattung gibt es kein Feedback.

Wie auch immer, wir werden definitiv wieder nach Südafrika reisen, wenn es die Bedingungen zulassen :saflag:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (17. Mai 2020, 15:03), moana (17. Mai 2020, 11:29), Tutu (15. Mai 2020, 12:58)

tribal71

Erleuchteter

Beiträge: 634

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 5373

  • Nachricht senden

35

Freitag, 15. Mai 2020, 09:04

Hallo,

wie alle anderen hier haben auch wir für September/Oktober einen Urlaub mit den Stationen Kapstadt-Augrabies-KTP-Mokala-Tankwa-Kapstadt gebucht und auch fast alles schon bezahlt.
Wir gehen nicht davon aus das wir Ende September fliegen können. Wir warten nun noch bis Ende Mai ab, werden aber höchstwahrscheinlich die komplette Tour dann erst mal auf März 2021 verschieben.
Der Monat März 2021 wird bei Sanparks Anfang Juni freigeschaltet, von daher werden wir vorher alles stornieren und mit dem Guthaben dann die Neubuchungen machen.
Bei unserem Autoverleiher haben wir die Wahl...entweder verschieben oder wir bekommen unsere Anzahlung zu 100 % zurück.

Bisher wissen wir nur noch nicht was mit dem British Airways Flug passiert, den würden wir natürlich auch auf März dann verschieben. Aber dafür muss die Reisewarnung nach Südafrika noch bis September
verlängert werden.

Gruß,
Markus
Hallo Markus,
wenn BA fliegt und es keinen Einreisestopp von der Regierung gibt,müsste ich schon mit mir kämpfen,diese schöne Reise abzusagen. Kapstadt ist natürlich ein Problem,aber das ganze Northern Cape ist so gut wie nicht infiziert.Vielleicht öffnet Namibia wieder die Grenze,dann anstatt mehrerer Tage nach Kapstadt vielleicht in den südlichen Teil Namibias. Dort gab es 16 Infizierte,die alle genesen sind.
Vielleicht wartet ihr noch mit der Entscheidung bis Ende Juni
Grüsse Dieter


Hallo Dieter,

wenn wir bis Ende Juni warten dann sind die Unterkünfte im KTP für März 2021 bestimmt schon wieder alle vergeben. Diese werden ja Anfang Juni freigeschaltet. Ich mache mir auch nicht so viele Sorgen mich in Südafrika zu infizieren. Eine Reise durch Nationalparks mit Selbstversorgung finde ich nicht problematischer als ein Urlaub auf Mallorca in einer Ferienwohnung. Der lange Flug ist vielleicht ein erhöhtes Risiko. Aber ehrlich gesagt macht mir die ungewisse Lage in Südafrika am meisten Sorge. Im welchem Lock Down Level ist das Land im September? Nehmen Plünderungen/Überfälle/Proteste zu? Gibt es eine nächste Infektioswelle und alle Rückflüge werden gestrichen?
Aus diesen Gründen ist eine Verschiebung der Reise für uns die beste Option, und wenn wir es 5 mal verschieben müssen bis 2022 oder 2023. Die Reise ganz abzusagen ist keine Option. :)
Unser größtes "Luxusproblem" wäre es, wenn BA im September fliegt. Dann fallen Umbuchungsgebühren an. ;)

Schönes Wochenende,
Markus

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (16. Mai 2020, 01:33), Tutu (15. Mai 2020, 12:58)

HCS45

HCS45

Beiträge: 127

Dabei seit: 19. Dezember 2018

Danksagungen: 214

  • Nachricht senden

36

Freitag, 15. Mai 2020, 09:59

Hallo Markus,

bislang gibt BA für alle Abfüge bis 31.07.2020 Gutscheine aus, die noch bis 30.04.2022 Gültigkeit haben. Dieser Termin 31.07. lag vorher auf den 31.05., wird also kontinuierlich weiter nach hinten verschoben.
Könnte für dich bedeuten, dass es Juli wird, bis du deinen Flug (vielleicht meinen auch) in einen Gutschein tauschen kannst, falls nicht alle Sperren bis dahin aufgehoben sind - sieht bislang leider nicht so aus.

Du kannst ja auch kostenlos stornierbare Unterkünfte für das Frühjahr buchen (auch solche ohne Anzahlung), sollte es dann doch noch mit dem Herbst klappen, nimmst du die Frühjahrsbuchungen wieder raus. Damit bist du was deine Unterkünfte anbelangt auf der sicheren Seite.

Wir würden auch im Herbst starten, wenn man uns denn lässt, außer kleinen Gästehäusern mit ca. 4 Zimmern haben wir nur Apartments und kleinere Einzelhäuser (auch SANParks) gebucht. Da kommt man eigentlich, außer Einkäufe am frühen Morgen, nicht mit vielen Menschen in Kontakt.

LG
Helga

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (16. Mai 2020, 01:34), tribal71 (15. Mai 2020, 10:42)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 283

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18486

  • Nachricht senden

37

Freitag, 15. Mai 2020, 10:44

Schön, dass es das Forum gibt. Ich hatte schon oft daran Freude.

:danke: :danke: :danke: :danke: :danke: Sowas liest man gerne. 8o
.
*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (16. Mai 2020, 01:35)

tribal71

Erleuchteter

Beiträge: 634

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 5373

  • Nachricht senden

38

Freitag, 15. Mai 2020, 10:49

Hallo Markus,

bislang gibt BA für alle Abfüge bis 31.07.2020 Gutscheine aus, die noch bis 30.04.2022 Gültigkeit haben. Dieser Termin 31.07. lag vorher auf den 31.05., wird also kontinuierlich weiter nach hinten verschoben.
Könnte für dich bedeuten, dass es Juli wird, bis du deinen Flug (vielleicht meinen auch) in einen Gutschein tauschen kannst, falls nicht alle Sperren bis dahin aufgehoben sind - sieht bislang leider nicht so aus.

Du kannst ja auch kostenlos stornierbare Unterkünfte für das Frühjahr buchen (auch solche ohne Anzahlung), sollte es dann doch noch mit dem Herbst klappen, nimmst du die Frühjahrsbuchungen wieder raus. Damit bist du was deine Unterkünfte anbelangt auf der sicheren Seite.

Wir würden auch im Herbst starten, wenn man uns denn lässt, außer kleinen Gästehäusern mit ca. 4 Zimmern haben wir nur Apartments und kleinere Einzelhäuser (auch SANParks) gebucht. Da kommt man eigentlich, außer Einkäufe am frühen Morgen, nicht mit vielen Menschen in Kontakt.

LG
Helga


Danke Helga,

ich habe die Infos bei BA im Auge, sehe auch das immer weiter verschoben wird. Im September/Oktober haben wir 18 von 23 Nächten über Sanparks gebucht.
Bei einer Verschiebung in den März wären es 17 von 20 Nächten bei Sanparks. Diese sind allerdings nicht ohne Anzahlung buchbar.
Eine 100% ige Sicherheit gibt es nicht aber meiner Meinung nach ist unser Guthaben bei Sanparks sicherer als ich manchen Guesthäusern die um Ihr überleben kämpfen müssen.

Wir werden sehen wie es weiter geht, haben ja kaum Einfluss darauf.

LG, Markus

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bueri (1. Juni 2020, 10:17), HCS45 (15. Mai 2020, 11:19)

Dieter

Spontanentscheider

Beiträge: 364

Dabei seit: 18. März 2008

Danksagungen: 1538

  • Nachricht senden

39

Freitag, 15. Mai 2020, 11:26



Hallo Dieter,

wenn wir bis Ende Juni warten dann sind die Unterkünfte im KTP für März 2021 bestimmt schon wieder alle vergeben. Diese werden ja Anfang Juni freigeschaltet. Ich mache mir auch nicht so viele Sorgen mich in Südafrika zu infizieren. Eine Reise durch Nationalparks mit Selbstversorgung finde ich nicht problematischer als ein Urlaub auf Mallorca in einer Ferienwohnung. Der lange Flug ist vielleicht ein erhöhtes Risiko. Aber ehrlich gesagt macht mir die ungewisse Lage in Südafrika am meisten Sorge. Im welchem Lock Down Level ist das Land im September? Nehmen Plünderungen/Überfälle/Proteste zu? Gibt es eine nächste Infektioswelle und alle Rückflüge werden gestrichen?
Aus diesen Gründen ist eine Verschiebung der Reise für uns die beste Option, und wenn wir es 5 mal verschieben müssen bis 2022 oder 2023. Die Reise ganz abzusagen ist keine Option. :)
Unser größtes "Luxusproblem" wäre es, wenn BA im September fliegt. Dann fallen Umbuchungsgebühren an. ;)

Schönes Wochenende,
Markus



Hallo Markus,

sehe ich ähnlich!
Wir hatten angefangen, für Feb./März 2021 eine 6-7-wöchige Reise hauptsächlich in den NP zu planen. Haben es auf Eis gelegt! Es ist auch noch nichts gebucht.
Wir werden uns dann im Nov./Dez. 2020 wieder damit beschäftigen und sehen, was frei ist oder nicht ua. auch wie sich das Preisniveau entwickelt. Wenn alles passt, werden wir fliegen.
Wenn es Bedenken gibt, nicht.
Leider wäre der Feb./März 2021 die letzte Möglichkeit so lange nach SA zu fliegen! Ist so, aber nicht zu ändern.

VG Dieter

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tribal71 (15. Mai 2020, 12:29)

Beiträge: 169

Dabei seit: 21. August 2013

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

40

Freitag, 15. Mai 2020, 11:38

wir haben schon so viele Rand auf der Kreditkarte mit 1 : 20,6 getauscht

OT :help:
Sorry, aber wie muss ich das verstehen? Habt ihr schon während eurer Reise einige Tausend Rand beim ATM abgeholt um bei der nächsten Reise auszugeben?
Oder gibt es dazu einen anderen "geheimen" Tipp, denn Ende Februar war der Rand doch noch längst nicht bei 1 : 20,6 ?(

VG. Toetske


wie ich schon mehrfach geschrieben habe. Ich habe die transferwise Kreditkarte und tausche dadrauf immer in Rand um, wenn er günstig steht. Sind jetzt schon 5000 EUR in Rand. Schaut hier:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (16. Mai 2020, 01:43), Tutu (15. Mai 2020, 13:02)