[Sammelthread] Aktuelles zur Situation SAA - Streiks, Flugausfälle, Umstrukturierungen etc - Seite 3 - Reise-Informationen - Südafrika Forum

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Savanna 2

Reisetante

Beiträge: 56

Dabei seit: 23. November 2015

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 22. Januar 2020, 16:39

Airlink buchen

Hallo zusammen, ich benötige noch einen Inlandsflug von Mbombela nach Port Elizabeth. Bei Airlink bekomme ich diesen für ca. 200 €/P. Kann man diese Airline bedenkenlos buchen?

VG Marion

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 430

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 4886

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 22. Januar 2020, 16:46

Hallo
Kläre mit der Kreditkartenorganisation ab ob diese ein chargeback Verfahren in den AGBs haben. Dann bekommst du wenigstens Dein Geld zurück.

herzliche Grüsse
Wilfried

DurbanDirk

Durban - my roots

Beiträge: 662

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1662

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 22. Januar 2020, 17:16

Hallo zusammen, ich benötige noch einen Inlandsflug von Mbombela nach Port Elizabeth. Bei Airlink bekomme ich diesen für ca. 200 €/P. Kann man diese Airline bedenkenlos buchen?

VG Marion


Genauso bedenkenlos wie andere Airlines auch. :D
LG

Dirk

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Krabbe (22. Januar 2020, 17:18)

Krabbe

SPRINGBOK

Beiträge: 288

Dabei seit: 24. März 2016

Danksagungen: 728

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 22. Januar 2020, 17:22

Hallo zusammen, ich benötige noch einen Inlandsflug von Mbombela nach Port Elizabeth. Bei Airlink bekomme ich diesen für ca. 200 €/P. Kann man diese Airline bedenkenlos buchen?

VG Marion


Genauso bedenkenlos wie andere Airlines auch. :D
Servus Durbanite
Du liest Dich wie ein "Sunny"-Boy :thumbup:


Krabbe :saflag:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DurbanDirk (22. Januar 2020, 17:23)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 097

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 9629

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 23. Januar 2020, 11:53


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (25. Januar 2020, 23:12), Dicobo (24. Januar 2020, 14:34), Bär (23. Januar 2020, 19:40), ZA-Freund (23. Januar 2020, 18:46), Pascalinah (23. Januar 2020, 12:24), OHV_44 (23. Januar 2020, 12:11), Krabbe (23. Januar 2020, 12:10)

mahatari

Schwalbe

Beiträge: 679

Dabei seit: 19. November 2009

Danksagungen: 639

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 23. Januar 2020, 14:00

Nachdem die Amis die 2Mrd. für die Regierung locker gemacht haben, plant SAA nun die Flüge nach und von München ab Freitag wieder aufzunehmen.
""Wenn Du immer alle Regeln befolgst, verpasst Du den ganzen Spass! (Katharine Hepburn)""

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (29. Januar 2020, 22:10), Blinki (26. Januar 2020, 00:26), Bär (23. Januar 2020, 19:41), Beate2 (23. Januar 2020, 16:12)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 430

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 4886

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 23. Januar 2020, 14:33

... das wird nicht lange reichen und entscheidend wird der Insolvenzplan sein der kommen muss.
Es gibt genug internationale Fluggesellschaften die RSA anfliegen. Deshalb glaube ich das es vernünftig ist auf Kurz - und Mittelstrecke zu gehen.

Dann braucht man deutlich weniger Personal und Management.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (26. Januar 2020, 00:26), Tutu (25. Januar 2020, 23:13), Dicobo (24. Januar 2020, 14:42), Bär (23. Januar 2020, 19:41), Beate2 (23. Januar 2020, 16:13), OHV_44 (23. Januar 2020, 14:48)

Beiträge: 98

Dabei seit: 23. März 2006

Danksagungen: 219

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 23. Januar 2020, 19:55

Nachdem die Amis die 2Mrd. für die Regierung locker gemacht haben, plant SAA nun die Flüge nach und von München ab Freitag wieder aufzunehmen.


Gibt es hierzu eine offiizelle Meldung bzw. woher kommt die Info? Hab schon das Netz durchforstet aber nix gefunden....
Danke schonmal und allen einen schönen Abend

Pascalinah

Harzhexe

Beiträge: 231

Dabei seit: 10. Januar 2007

Danksagungen: 573

  • Nachricht senden

49

Freitag, 24. Januar 2020, 09:08

Hallo Marion,
wir fliegen immer von Jo`burg nach Upington mit Airlink. Sind kleine Rappelmaschinen, aber vollkommen in Ordnung. Wir haben uns darin nie unsicher gefühlt.

Kannst bedenkenlos bei Airlink buchen.
Gruß Pascalinah
.
.
.
Wer auf einen Baum klettern will, muss unten anfangen, nicht oben

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (26. Januar 2020, 00:26), Tutu (25. Januar 2020, 23:13), Bär (24. Januar 2020, 10:08)

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 419

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 644

  • Nachricht senden

50

Freitag, 24. Januar 2020, 14:47

Nachdem die Amis die 2Mrd. für die Regierung locker gemacht haben, plant SAA nun die Flüge nach und von München ab Freitag wieder aufzunehmen.
Scheint heute, laut flightaware, wieder auszufallen. Ich würde in den kommenden Monaten definitiv keinen SAA Flug buchen,das ist wie beim Lottospielen.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (26. Januar 2020, 00:27), Tutu (25. Januar 2020, 23:13), Serengeti (24. Januar 2020, 16:03), OHV_44 (24. Januar 2020, 15:55)

Beiträge: 3 382

Danksagungen: 7508

  • Nachricht senden

51

Freitag, 24. Januar 2020, 15:57

Ab morgen.


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (29. Januar 2020, 22:11), Blinki (26. Januar 2020, 00:27), Tutu (25. Januar 2020, 23:14), Panguitch (25. Januar 2020, 08:44), Bär (24. Januar 2020, 20:53), ZA-Freund (24. Januar 2020, 16:04)

Beiträge: 98

Dabei seit: 23. März 2006

Danksagungen: 219

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 28. Januar 2020, 17:47


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (29. Januar 2020, 22:11), Tutu (29. Januar 2020, 16:19), Bär (28. Januar 2020, 22:54), Krabbe (28. Januar 2020, 19:03), leser (28. Januar 2020, 18:46), Moni68 (28. Januar 2020, 18:43), Beate2 (28. Januar 2020, 18:34)

Moni68

Fortgeschrittener

Beiträge: 53

Dabei seit: 12. März 2017

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 28. Januar 2020, 18:56

Wir haben für 26.08. mit SAA und Weiterflug mit Airlink und am 14. September das selbe wieder zurück gebucht.

Da wäre Lufthansa ja evtl. dann doch die bessere Option gewesen, aber die wollten für den gleichen Flug 400,00 Euro pro Person mehr.

Kann man über das Chargeback verfahren die Flüge denn so einfach stornieren, wir haben mit VISA bezahlt und soweit mir bekannt haben die das verfahren mit drin ?
Tja was tun.... abwarten und Tee trinken und hoffen das das dann mal gut ausgeht ... ?(

Beiträge: 98

Dabei seit: 23. März 2006

Danksagungen: 219

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 28. Januar 2020, 19:37

So viel ich weiß kann das Chargeback Verfahren nur angewandt werden wenn ein Mißbrauch vorliegt (also etwas zu unrecht belastet wurde) und dann bei Insolvenz. Da die SAA nicht insolvent ist greift das Chargebackverfahren also nicht. Außer es kommt tatsächlich noch soweit.


Unter den momentanen Umständen kann man nur abwarten was passiert (und hoffen dass es nicht zur Insolvenz kommt) oder normal stornieren, dann allerdings mit den entsprechenden Stornogebühren.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (28. Januar 2020, 22:54)

Kenya

Fortgeschrittener

Beiträge: 37

Dabei seit: 9. Juni 2018

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 28. Januar 2020, 20:26

SAA ist vorübergehend gerettet.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Wie lange wird das nun gutgehen?

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (29. Januar 2020, 22:12), Tutu (29. Januar 2020, 16:22), Dicobo (29. Januar 2020, 15:29)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 430

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 4886

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 28. Januar 2020, 21:11

Dann werde ich meine Flüge SAA 8664 im Oktober nicht stornieren.
Bin mal gespannt wie SAA/Airlink damit umgehen.
Ein Schutzschirmverfahren oder Planverfahren ist nichts anderes als eine Insolvenz.
Eigentlich müsste das Geld weg sein.

herzliche Grüsse
Wilfried

P601

Anfänger

Beiträge: 9

Dabei seit: 6. September 2017

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 29. Januar 2020, 14:53

SAA fliegt die Strecke FRA-JNB ab dem Winterflugplan 2020/21 mit einem der neuen A350.

Dies hat mir mein Reisebüro mitgeteilt, bei dem wir für den Jahreswechsel 2020/21 Flüge FRA-JNB-PLZ und Mietwagen im Pauschalpaket (mit Sicherungsschein) gebucht haben. Ist auch auf der SAA-Seite so angegeben.

Grüße
Andreas

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (29. Januar 2020, 22:13), Gisel (29. Januar 2020, 20:01), Beate2 (29. Januar 2020, 17:14), Tutu (29. Januar 2020, 16:23), M@rie (29. Januar 2020, 15:00)

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 419

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 644

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 30. Januar 2020, 19:11

Soeben verkündet SAA,dass im Februar Dutzende nationale und internationale Flüge storniert werden. Vor zwei Tagen haben sie noch 2.5 Milliarden Rand aus einer Notkasse bekommen,jetzt werden unrentable Flüge gestrichen. Ist schon eine Spirale nach unten,wofür es nur eine Lösung gibt: liquidieren. Stand heute würde ich definitiv keinen SAA Flug mehr buchen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (30. Januar 2020, 21:34), SarahSofia (30. Januar 2020, 19:20), Krabbe (30. Januar 2020, 19:13)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 533

Danksagungen: 14074

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 30. Januar 2020, 19:19

bitte derartige Aussagen immer mit Quellen belegen!
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Beiträge: 98

Dabei seit: 23. März 2006

Danksagungen: 219

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 30. Januar 2020, 19:28

steht u. a. hier --> (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Kommt für mich nicht überraschend. Es war schon vor einiger Zeit angekündigt, dass der Flugplan auf nicht rentable, zu schwach gebuchte Strecken überprüft wird und weitere Streichungen durchgeführt werden.


Ist meines Erachtens auch nur konsequent um weitere Kosten zu sparen und rentabler zu werden.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (30. Januar 2020, 21:36), Beate2 (30. Januar 2020, 19:46), OHV_44 (30. Januar 2020, 19:41)