3. Südafrika Reise - diesmal mit Enkelkind - Seite 2 - Reise-Informationen - Südafrika Forum

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

sunny_r

Erleuchteter

  • »sunny_r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 113

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3238

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 15. Januar 2020, 22:58

Dienstag, 29.10.2019 - Und Gnus...?




Es ist leicht bewölkt.

Nach einem ausgiebeigen Frühstück fahren wir Richtung Cape Vidal. Am Park Gate kaufen wir nur ein 1-Tages Ticket.

Ausichtspunkt über den Lake St Lucia (eMfabeni Lookout)



Auf dem Weg zum Cape Vidal sehen wir unterwegs Kudus, Vervets, Gnus, Warzenschweine und in etwas groößerer Entfernung zwei Nashörner (ohne Horn).
Bevor wir die ersten Gnu's sichteten kam von hinten bei fast jeder Sichtung die Frage: "Und Gnu's..."
Gefühlt hörten wir sie in diesesn 2 Tagen 500 mal :rolleyes:
Am Parkplatz von Cape Vidal achten wir beim Aussteigen auf die Vervets. Bei uns haben Sie keine Chance etwas zu stibitzen ;)




Von ihm wird Morgen noch die Rede sein...



Am Strand kamen uns ganz viele Krabben teilweise mit allen Gliedmaßen, aber auch viele, denen Beine oder Scheren fehlten...


(ab hier bei Klick größer auf flickr)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Wegen der Vervets rasteten wir zu Beginn des Grassland Loops











Gegen 18:00 waren wir wieder in der Unterkunft. Heute warfen wir den Grill im Garten an.




LG Rainer

PS: alle heutigen Fotos mit Samsung S8 oder der FZ200

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOshi (17. Juli 2020, 13:38), HCS45 (28. März 2020, 10:15), gatasa (17. März 2020, 13:31), SilkeMa (23. Januar 2020, 12:58), Lucy_2015 (16. Januar 2020, 19:41), Wicki4 (16. Januar 2020, 19:24), corsa1968 (16. Januar 2020, 18:44), Tutu (16. Januar 2020, 15:48), Gina R. (16. Januar 2020, 13:29), travel-next (16. Januar 2020, 13:11), Gisel (16. Januar 2020, 08:42), Beate2 (16. Januar 2020, 07:54), maddy (16. Januar 2020, 07:31), Cassandra (16. Januar 2020, 06:45), Bär (16. Januar 2020, 00:03), M@rie (16. Januar 2020, 00:02), parabuthus (15. Januar 2020, 23:12), Cosmopolitan (15. Januar 2020, 23:06), Kitty191 (15. Januar 2020, 23:03)

sunny_r

Erleuchteter

  • »sunny_r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 113

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3238

  • Nachricht senden

22

Freitag, 17. Januar 2020, 23:03

Mitwoch 30.10.2019 Shaka Barker und das "Land der Tiere"




Heute stand die Bootstour mit Shakabarker an.
Um 10:00 wurden wir vor unserer Unterkunft abgeholt.

Der Truck war das erste Highlight für Jakob.




Unser Guide liess sich auf alle Zwischenfragen ein und so blieben wir eine längere Zeit, direkt vor der Webervogelkolonie 30m vom Pier entfernt, liegen.

Das Tier der Begierde
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
und die die um sie werben
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ein paar Meter weiter gab es diese Stilleben
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Dann ging es vom "Hafen" auf den Fluss.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Das Kaubesteck der Hippos
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

...ist der Groß ...


Aber auch die Hippos im Ganzen fand Jakob toll
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Bei den Hippos gab es ein kleines Lunch, bevor es dann zurück ging.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Auf die Frage ob wir jetzt nach Hause zum Pool

fahren, kamm promt die zaghafte Frage_ "Fahren wir wieder ins Land der Tiere?"
Also Etwas zu tessen und trinken eingepackt und auf zum 2.Teil des Tages...


LG Rainer

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOshi (17. Juli 2020, 13:41), petersa (28. März 2020, 17:35), HCS45 (28. März 2020, 10:16), gatasa (17. März 2020, 13:33), Cassandra (25. Januar 2020, 10:52), SilkeMa (23. Januar 2020, 13:01), Tutu (20. Januar 2020, 21:42), Lucy_2015 (20. Januar 2020, 19:12), Gina R. (20. Januar 2020, 07:56), Wicki4 (19. Januar 2020, 18:37), Gisel (18. Januar 2020, 14:18), maddy (18. Januar 2020, 10:59), nn1177 (18. Januar 2020, 10:10), Cosmopolitan (18. Januar 2020, 09:41), Bär (18. Januar 2020, 09:38), parabuthus (18. Januar 2020, 09:23), M@rie (17. Januar 2020, 23:48), Kitty191 (17. Januar 2020, 23:44), corsa1968 (17. Januar 2020, 23:23)

sunny_r

Erleuchteter

  • »sunny_r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 113

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3238

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 22. Januar 2020, 21:51

also geht es jetzt weiter ins "Land der Tiere"

Am Gate kaufen wir ein Tagespermit und machen uns wieder auf Richtung Cape Vidal.
Auf dem Weg zum Strand wollte ich einen Keks essen und führte ihn Richtung Mund...
dann hatte mich etwas (kaum wahrnehmbar) berührt, nur mein Arm war wieder etwas tiefer als zuvor...jetzt aber ohne Keks...es dauerte aber etwas bis ich realisierte dass ich gerade bestohlen wurde. Und der gelbschnabelige Milan (Yellow billed kite) flog Richtung Bäume zurück um seine Beute zu verzehren :wacko:
Kurze Zeit später begann es dann auch noch zu nieseln, so dass wir uns auf den Rückweg durch das Land der Tiere machten.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
und bei jeder Sichtung ohne Gnus kam die Frage von der Rückbank "Und Gnus...?"
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Einige der Seitenloops sahen zuerst steiler aus, als sie es dann wireklich waren. Ein Sedan hätte es auch gepackt. Mit dem SUV brauchte man sich wegen der Bodenfreiheit keine Gedanken machen, dass der Wagen irgendwo aufsetzt.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ein schöner Tag neigt sich dem Ende entgegen. Zeitlich passt es noch für einen Aussichtspunkt
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Jakob war rundum glücklich, Hippos, Krokodile, Das Land der Tiere und zum Abendessen Bolognese :)
Gute Nacht


LG Rainer

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HCS45 (28. März 2020, 10:16), Dolphin2017 (20. März 2020, 16:19), gatasa (17. März 2020, 13:35), Gina R. (29. Januar 2020, 08:25), Cassandra (25. Januar 2020, 10:53), Tutu (24. Januar 2020, 23:24), Lucy_2015 (23. Januar 2020, 20:40), Wicki4 (23. Januar 2020, 15:33), Sakasu (23. Januar 2020, 14:28), SilkeMa (23. Januar 2020, 13:02), maddy (23. Januar 2020, 08:49), Beate2 (23. Januar 2020, 07:54), Bär (23. Januar 2020, 01:32), corsa1968 (22. Januar 2020, 23:06), Cosmopolitan (22. Januar 2020, 22:55), Kitty191 (22. Januar 2020, 22:55), M@rie (22. Januar 2020, 22:26), SarahSofia (22. Januar 2020, 22:13), parabuthus (22. Januar 2020, 21:58), Dikdik (22. Januar 2020, 21:57)

tripilu

Reisetantchen

Beiträge: 270

Danksagungen: 670

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 23. Januar 2020, 12:51

wo ist denn dieser tolle Aussichtspunkt?
Eure Enkel kann echt froh sein, so tolle Großeltern zu haben. Mensch, was wir eine herrliche Reise ins Land der Triere.
Das wichtigste Stück im Reisegepäck ist und bleibt ein fröhliches Herz

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (23. Januar 2020, 13:11)

sunny_r

Erleuchteter

  • »sunny_r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 113

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3238

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 23. Januar 2020, 13:27

wo ist denn dieser tolle Aussichtspunkt?


Das ist vom Missions Rock Lookout. Zum Mission Rocks "Beach" waren wir auf dem Hinweg gefahren, wurde von uns aber als zu steinig und von den Wellen her zu rau empfunden, deshalb die Weiterfahrt nach Cape Vidal. Den Lookout hatten wir mittags nicht gemacht, da Jakob müde war :sleeping:




LG Rainer

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HCS45 (28. März 2020, 10:16), gatasa (17. März 2020, 13:36), parabuthus (17. März 2020, 10:23), Gina R. (29. Januar 2020, 08:26), Tutu (24. Januar 2020, 23:24), Kitty191 (24. Januar 2020, 08:18), corsa1968 (23. Januar 2020, 21:22), Bär (23. Januar 2020, 19:39), SilkeMa (23. Januar 2020, 13:38)

sunny_r

Erleuchteter

  • »sunny_r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 113

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3238

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 28. Januar 2020, 20:37

Donnerstag, 31.10.2019 Transferfahrt zum Mlilwane Wildlife Sanctuary




Nach einem letzten Frühstück im Perna Perna wurde in einer Regenpause schnell das Auto gepackt.
Gegen 9:30 verlassen wir St. Lucia und fahren gen Swasiland / eSwatini.
Es schauert immer wieder mal um später in Dauerregen überzugehen. Jakob fragt "Verlassen wir jetzt das Land der Tiere?" - "Ja, aber wir fahren in ein anderes Land der Tiere". "Welche Tiere gibt es dort?" "Nun Zebras, Antilopen, Krokodile,..." - "Und Gnus?" :D

Der Ursrüngliche Plan war unterwges ein Picknick zu machen, was aber sprichwörtlich ins Wasser fällt. Wir haben genug Essen griffbereit im Auto liegen.
Gegen Mittag sind wir am Grenzübergang Golela. Die Ausreise geht ganz fix über die Bühne.
Die Einreise nach eSwatini ebenfalls. Die Passkontrolle war ganz fix. Für die Strassenbenutzungsgebühr (50R) müssen wir einen Schalter weiter nach rechts. Jakob flirtet mit der Beamtin :blush:
Wir erfahren, dass wir Glück haben, denn ab Morgen kostet die Gebühr 100R.
Nach 45 Minuten sind wir durch.


Pflichtfoto ;)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Gegen 15:00 erreichen wir Manzini und stehen im einzigen Stau des Urlaubs. Wir tanken noch auf und fahren weiter Richtung Mlilwane.
Um 16:00 erreichen wir das Gate und erhalten unser Permit für das Restcamp. Auf den ersten Metern sehen wir ein paar Antilopen in einiger Entfernnung.
Der Check In geht ebefalls recht zügig und die restlichen 50% der Unterkunftskosten sind schnell beglichen.
Wir hatten

Eine Familienunterkunft mit 1 großen Wohn Eßzimmer, 1 Küche im Eingangsbereich, 1 Schlafzimmer mit Doppelbett, 1 Bad und ein großes Zimmer mit 1 Doppelbett und 2 Einzelbetten.
Dazu eine sehr große private Terrasse, ein riesiger Grillpaltz und eine schöne Aussicht.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Die Schweine mit Nachwuchs :love:



Für heute reservierten wir einen Tisch zum Dinner im Restaurant. Dann erkundigten wir uns zum Besuch des Cultural Village am nächsten Tag. Man erzählte uns, dass die Tänzer des Cultural Village heute Abend im Camp auftreten (2 - 3 Termine pro Woche). Leider startete der Tanz mit fast 1 Stunde Verspätung da es wieder sehr stark regnete.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Das anschließende Buffet war ganz lecker und das zu einem verglichen mit den Kruger Restaurants günstigen Preis.

Karten zum Reserve gab es keine, man konnte sich aber ein Foto von der Tafel vor der Rezeption machen ;)



Damit endet der Transfertag, an dem wir dann doch noch mehr gesehen hatten, als gedacht.


LG Rainer

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOshi (18. Juli 2020, 09:33), HCS45 (28. März 2020, 10:17), gatasa (17. März 2020, 13:38), parabuthus (17. März 2020, 10:26), maddy (1. Februar 2020, 13:07), Wicki4 (29. Januar 2020, 18:21), Tutu (29. Januar 2020, 15:47), Gina R. (29. Januar 2020, 08:29), Sakasu (29. Januar 2020, 07:55), Beate2 (29. Januar 2020, 07:43), Bär (28. Januar 2020, 23:06), Cosmopolitan (28. Januar 2020, 22:05), Dikdik (28. Januar 2020, 21:43), M@rie (28. Januar 2020, 21:02), SilkeMa (28. Januar 2020, 20:50), corsa1968 (28. Januar 2020, 20:47), Kitty191 (28. Januar 2020, 20:45)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 442

Danksagungen: 6689

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 28. Januar 2020, 21:46

Damit endet der Transfertag, an dem wir dann doch noch mehr gesehen hatten, als gedacht.

Hallo Rainer,
bei dem Regen hätte man nicht im Dreck, so wie wir, abseits der regulären Hauptstraßen fahren können ;). Eine Wanderung am Transfertag, auch eine kürzere im Vergleich zum Hippo Trail, hätte bei euch auch nicht funktioniert.
Wer eine Wanderung machen will, der sollte auf jeden Fall mindestens 2 Übernachtungen einplanen. Nur solche, wie der Kurt, die machen ein Stressprogramm, was wenn man Pech hat auch schieflaufen kann. Das nimmt er aber teilweise in Kauf.

Obwohl ich diesmal sogar glaube, dass der Ranger und Kurt teilweise aneinander vorbei geredet haben :rolleyes:. Kurt hat es aber eingesehen und will nächstes Mal zwei Übernachtungen einplanen :).

Das nur zu dem Thema lohnt sich auch nur eine Übernachtung in Swasiland ? Das ist ja eine Frage, die sehr viele haben und eine Frage der Erwartung. Was will ich sehen oder machen ? Was man in der Regel bei einer Übernachtung sieht, das hast Du sehr gut dokumentiert :thumbup:. MIt Glück sieht man noch etwas mehr. Es hängt aber auch stark vom Wetter ab und wann man morgens losfährt.

LG,
Silke

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (29. Januar 2020, 15:48), Beate2 (29. Januar 2020, 07:43), Bär (28. Januar 2020, 23:07), sunny_r (28. Januar 2020, 21:55)

sunny_r

Erleuchteter

  • »sunny_r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 113

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3238

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 2. Februar 2020, 22:03

01.11.2019 Mlilwane - Rundfahrt und Wanderung mit Tieren



Heute ist unser erster Tag im Mlilwane. Es hat aufgehört zu regnen und so langsam kommt die Sonne zwischen den Wolken durch.
Wir bereiten uns ein Frühstück, bevor es zur ersten Ausfahrt gehen soll.
Das Ausparken wird etwas sabotiert, da dieses Schweinderl den Weg unter unserem Auto nimmt. Das so gegrabene Loch ist ca. 50cm tief ;) :D


Langsam geht es Richtung Phumalanga Plains
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Jakob ist total begeistert über die Nähe zu den Tieren...irgendwann kommt dann die Frage und...
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Gnus?
Ein Abstecher in die Voralpenlandschaft :whistling:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Mittags sind wir wieder an der Unterkunft.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Camp Antilopen
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Nach einem kleine Happen geht es über den

Bis zum Staudamm und über den Hippotrail (südöstlicher Abschnitt) zurück zum Camp....
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Morgen wollen wir erst noch eine Runde durch den südwestlichen Park drehen und am Abend ist ein Sunset Drive geplant.

LG Rainer






Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOshi (18. Juli 2020, 09:32), HCS45 (28. März 2020, 10:18), gatasa (17. März 2020, 13:42), parabuthus (17. März 2020, 10:27), Tutu (4. Februar 2020, 15:55), Cassandra (4. Februar 2020, 06:56), Dolphin2017 (3. Februar 2020, 20:21), Wicki4 (3. Februar 2020, 19:20), Gina R. (3. Februar 2020, 15:31), lottinchen (3. Februar 2020, 11:50), Gisel (3. Februar 2020, 09:17), maddy (3. Februar 2020, 09:14), Beate2 (3. Februar 2020, 08:47), Bär (3. Februar 2020, 00:57), Cosmopolitan (3. Februar 2020, 00:08), Lucy_2015 (2. Februar 2020, 23:12), Sakasu (2. Februar 2020, 22:46), SarahSofia (2. Februar 2020, 22:28), SilkeMa (2. Februar 2020, 22:14), corsa1968 (2. Februar 2020, 22:11), Kitty191 (2. Februar 2020, 22:07)

sunny_r

Erleuchteter

  • »sunny_r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 113

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3238

  • Nachricht senden

29

Montag, 16. März 2020, 22:18

02.11.2019 Mlilwane - Rundfahrt, Wanderung und Sunsetdrive


In den Weitren des Mlilwane ;)
oder Morgens Ausfahrt, Vormittags wandern, Nachmittags schwimmen und am Abend ein Sunset drive.

Was wie ein Fazit klingt kommt wird aber dem Mliwane nicht gerecht.

Die Länge der Routen für einen Gamedrive sind überschaubar. Aber man kann durch das ganze Reserve wandern, bzw radeln. Und die Möglichkeit für kleinere Kinder an den Drives teilzunehmen gibt es bei Sanparks nicht.


Der Wagen für heute Abend

Zuerst fahren wir vom RestCamp nach Süden bis zur Perkgrenze und dann den Loop in der Ebene Nordöstlich um dann weiter zum Damm zu fahren.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Zu Fuß ging es weiter über die nördliche Schleife des Hippo Trails:
Waldkrokodile
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Dann ging es zurück zur Unterkunft
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Kings Cross x Mlilwane :D
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Gegen 17:30 geht es dann weiter zum Sunset Drive
...

Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOshi (18. Juli 2020, 09:41), HCS45 (28. März 2020, 10:19), Tutu (23. März 2020, 18:12), Dolphin2017 (20. März 2020, 16:21), Wicki4 (20. März 2020, 07:03), gatasa (17. März 2020, 13:44), parabuthus (17. März 2020, 10:28), Cassandra (17. März 2020, 09:48), maddy (17. März 2020, 07:35), SarahSofia (17. März 2020, 06:32), Kitty191 (17. März 2020, 05:20), Bär (16. März 2020, 23:38), corsa1968 (16. März 2020, 22:45), SilkeMa (16. März 2020, 22:33), M@rie (16. März 2020, 22:30)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 3 011

Danksagungen: 14314

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 17. März 2020, 05:26

Lieber Rainer,
vielen Dank :danke: es ist eine Wohltat für Geist und Seele, in Zeiten des Virus, mal nichts von ihm zu hören. Was gibt es da schöneres als euren Reisebericht. Ich bin froh und dankbar für diese kurzen Auszeiten. Ich hoffe es geht bald weiter.


Liebe Grüße und bleibt gesund
Kitty+
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (17. März 2020, 09:01), Beate2 (17. März 2020, 08:03)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 097

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 9629

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 17. März 2020, 08:10

Guten Morgen Rainer,

Da kann ich mich Kitty nur anschließen :thumbsup:
Ich hatte schon überlegt die Reiseberichtschreiber - natürlich ganz lieb und unverbindlich :) - zu fragen, ob sie sich und uns nicht mit einer wohltuenden Ablenkung verwöhnen wollen 8o

Danke, es macht Spass mit euch und dem Genießer Jakob zu reisen
LG
Beate

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (17. März 2020, 18:32), sunny_r (17. März 2020, 09:01)

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 697

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 8985

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 17. März 2020, 10:31

Moin Rainer,

ihr habt ja viel gesehen und erlebt im Mlilwane.

Ich kann mir schon vorstellen, daß es Jakob dort gut gefallen hat. Kinder können sich recht unbefangen bewegen und man kommt fast auf "Tuchfühlung" zu den Tieren, besonders im Camp.

Habt ihr denn ein Hippo gesehen? War uns leider nicht vergönnt...

LG

Christian

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (17. März 2020, 13:53)

sunny_r

Erleuchteter

  • »sunny_r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 113

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3238

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 17. März 2020, 13:58

Habt ihr denn ein Hippo gesehen? War uns leider nicht vergönnt...

Hallo Christian,

wir hatten mit einigen Mitarbeitern in Mlilwane gesprochen. Die Antwort war einhellig: da hatte es früher mal Hippos gegeben, daher auch der Name des Trails. Heute gibt es keine mehr im Mlilwane.

LG Rainer


PS: Ich habe zumindest beabsichtigt heute Abend den 2.11. zu vervollständigen. :saflag:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (17. März 2020, 22:29), Bär (17. März 2020, 20:18), parabuthus (17. März 2020, 19:02)

sunny_r

Erleuchteter

  • »sunny_r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 113

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3238

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 17. März 2020, 22:40

Sunset Drive


Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOshi (18. Juli 2020, 09:45), HCS45 (28. März 2020, 10:20), Tutu (23. März 2020, 18:14), Wicki4 (20. März 2020, 07:05), maddy (19. März 2020, 10:27), nn1177 (18. März 2020, 23:21), gatasa (18. März 2020, 11:06), parabuthus (18. März 2020, 11:03), Beate2 (18. März 2020, 08:57), Cassandra (18. März 2020, 08:25), Sakasu (18. März 2020, 08:11), Bär (18. März 2020, 07:43), SilkeMa (18. März 2020, 06:04), Kitty191 (18. März 2020, 02:39), corsa1968 (17. März 2020, 23:35), Bufi (17. März 2020, 23:31), M@rie (17. März 2020, 23:06)

sunny_r

Erleuchteter

  • »sunny_r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 113

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3238

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 18. März 2020, 21:48

03.11.2019 Fahrt nach Marloth Park




Nachtrag zu gestern: ich wollte die Rechnung für den Sunset Drive mit meiner Kreditkarte bezahlen. Ging nicht Fehlermeldung in etwa: Transaktion nicht möglich. Die zweite Kreditkarte funktionierte. In Marloth Park funktionierte mein Kreditkarte auch nicht, aber die Partnerkarte meiner Frau. Die Telefonate mit der Hotline der CC kosten für heute und Morgen ca. 60€ Roaminggebühren, die später anstandslos ersetzt wurden. Statt nur die Partnerkarte für unseren Sohn zum 31.10. zu deaktivieren wurde auch meine Hauptkarte deaktiviert ;( Am 04. funktionerte sie wieder (online) Parallel hatte wohl der Karten-Chip in eSwatini den Geist aufgegeben. Somit verblieben 3 funktionierende Kreditkarten, aus Vorsicht zogen wir bereits heute deutlich mehr Bargeld als sonst üblich, wäre aber nicht nötig gewesen.


Für mich begann der Sonntag bereits gegen 3:00 Uhr. Ich hatte Durchfall. Lebensmittel konnten wir eigentlich ausschließen. Somit blieb eine Nebenwirkung von Malarone übrig. Bei mir, der sonst unter keinen Nebenwirkungen
leidet. Zum Glück blieb meine Frau mit Ihren Allergien und der Histaminintoleranz verschont.

Daher sind die heutigen Bilder aus dem Auto von mir auf der Beifahrerseite;)







Der Grenzübergang Jeppes Reef war voll, die Wartezeiten trotzdem sehr kurz. Nach ca. 30 min (inklusive Pause) fuhren wir weiter nach Marloth Park. Unser Navi war der Meinung die R570 an der Kreuzung mit der Jeppe's Reef Road in eben diese einzubiegen. Nach ein paar hundert Metern wurde es eher eine Rüttelpiste. Ausweichen auf die Gegenfahrbahn oder über die Randstreifen war nötig. Trotzdem wurden wir von Lieferwagen die 60-80 kmh fuhren überholt.


Die Strasse nach Marloth Park war deutlich besser als die Jeppes Reef Road zu fahren.




Morgen geht es dann nach einem Einkauf in Komatipoort weiter in den Kruger.

#no_Impala_firstsighting


LG Rainer



Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOshi (18. Juli 2020, 09:49), HCS45 (28. März 2020, 10:22), Tutu (23. März 2020, 18:16), gatasa (20. März 2020, 09:19), Wicki4 (20. März 2020, 07:06), Dikdik (19. März 2020, 20:04), Cassandra (19. März 2020, 11:13), maddy (19. März 2020, 10:30), parabuthus (19. März 2020, 10:17), Kitty191 (19. März 2020, 06:34), SilkeMa (18. März 2020, 23:25), Cosmopolitan (18. März 2020, 23:09), SarahSofia (18. März 2020, 22:34), corsa1968 (18. März 2020, 22:19), Bär (18. März 2020, 22:15), M@rie (18. März 2020, 22:10)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 283

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18486

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 18. März 2020, 22:20

Elefanten im Mliwane :love:

Erst dachte ich, das kann doch wohl nicht sein, dass sie in den Park Elefanten eingebracht haben. Hab gelesen und gelesen... jetzt erst sind die Tomaten von meinen Augen gefallen!
Gut gespottet. :thumbsup:
.
*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (18. März 2020, 22:22)

sunny_r

Erleuchteter

  • »sunny_r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 113

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3238

  • Nachricht senden

37

Freitag, 20. März 2020, 14:41

04.11.2019 - Jackalberry Ridge - Komatipoort - Kruger/lower Sabie

Bevor es heute weitergeht, noch kurz etwas zur Unterkunft:

Wir waren gestern bereits um 15:00 in Marloth Park angekommen.
Unsere Unterkunft, Jackalberry Ridge (alles Selbstversorger, Kosten fürs Zelt ca. 59€), bestand aus einem "Luxus-Zelt" mit festem, gemauerten Badezimmer, separater Küche, einer Dachterrasse, einer (zusätzlichen) Außen Dusche, ein Sitzpool und ein überdachter Tisch mit Stühlen.
Die Zelte stehen weitläufig auseinander und sind durch hohe Hecken und Bäume getrennt. Es gibt einen schönen Gemeinschaftspool und auch einen Spielplatz.
Den Pool hatten wir genutzt, eine willkommene Abkühlung bei einer Außentemperatur von 40 Grad.
Auf der Fahrt hatten wir einen Tisch für Abends im Restaurant der "Phumula Kruger Lodge And Safaris" bestellt. Das Essen war nicht besonders gut dazu kam ein sehr schlechter Service (insgesamt 2 jüngere weiße Servicekräfte, die sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten bemühten )
Das Highlight war aber als wir das Restaurant verließen, kamen an unserem Auto 4-5 Kudu Weibchen auf uns zu und beschnupperten Jakob (der nichts zu Essen dabei hatte ;) ). Dann gingen sie entspannt weiter.

Weder von der Unterkunft noch von den (O-Ton Jakob) "Kudu Mädchen" haben wir Fotos gemacht.


Gefrühstückt hatten wir draußen und um 10:00 verließen wir die Unterkunft um uns in Komatipoort für die nächsten Tage einzudecken. Der Spar ist eher mittelprächtig sortiert, dennoch konnten wir ausreichend Lebensmittel erstehen.
Im Ort (Fahrtrichtung vom Spar Richtung Kruger), gibt es auch einen Optiker, den wir zum Richten einer Brille benötigten.

15 Minuten später fuhren wir über Crocodile Bridge in den Kruger.


Bereits nach wenigen Kilometern dann die erste Sichtung. Wie bereits angedeutet waren es keine Impalas. Es waren viele


damit hatte keiner von uns Dreien gerechnet.

Erstes Kruger Foto:






und Gnus? bitte sehr


Irgendwann dann auch mal Antilopen...

….Dickhäuter :love: ...



wieder Giraffen...



Zebras

und kurz vor Lower Sabie dann wieder …




Das war eine geballte Tierdichte heute auf dem weg von Crocodile Bridge nach Lower Sabie.
Uns und auch Jakob hat es richtig gut gefallen.

Der Check in in Lower Sabie ging fix von statten, das Betrachten der eingelegten Tiere an der Rezeption (Schlangen,....) dauerte etwas länger ;)
Wie auch die Bestellung eines Eis im Restaurant.

Blick von der Terrasse unsere Hütte bzw. direkt vorm Zaun...


Finde den Frosch...




Wir drehten noch eine kleine Runde zum Pool. Der roch nicht besonders angenehm und war uns zu grün durchgefärbt.
Vermutlich hatten sich ein paar Algen Zuviel bei 41-43 Grad vermehrt.

Heute Abend grillten wir.
Gute Nacht


LG
Rainer

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOshi (18. Juli 2020, 09:53), HCS45 (28. März 2020, 10:24), Kitty191 (28. März 2020, 06:15), Wicki4 (24. März 2020, 19:24), Tutu (23. März 2020, 18:18), gatasa (22. März 2020, 00:58), Dikdik (21. März 2020, 18:49), Cassandra (21. März 2020, 08:50), Bär (20. März 2020, 19:54), SarahSofia (20. März 2020, 19:41), Beate2 (20. März 2020, 18:41), Dolphin2017 (20. März 2020, 16:33), corsa1968 (20. März 2020, 16:28), SilkeMa (20. März 2020, 16:20), parabuthus (20. März 2020, 15:31), Bueri (20. März 2020, 15:09), urolly (20. März 2020, 14:55), maddy (20. März 2020, 14:54), M@rie (20. März 2020, 14:44)

sunny_r

Erleuchteter

  • »sunny_r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 113

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3238

  • Nachricht senden

38

Freitag, 27. März 2020, 23:59

05.11.2019 um Lower Sabie herum



Nach einem entspannten Frühstück geht es los.

Bettelkind


Zuerst zur Brücke und dann Richtung Süden. Zwischendurch regnet es.


Suchspiel ;)








Der Regen lässt etwas nach.



Bis jetzt waren wir bis zur Brücke, rüber nach 500m gedreht und wieder zurück gefahren.
Am Fluß entlang bis es bis zur S28 und dort weiter bis zum Ntandanyathi game viewing hide. Da wir von dort keine Bilder haben, gabs auch nichts zu sehen :whistling:



Wir bogen dann auf die S137 ab...

Eigentlich wollten wir uns am Ende der Duke Road (Leave vehicle at your own Risk...) die Beine vertreten, war aber schon besetzt...






Insgesamt bestand das Löwenrudel aus ca. 10 Tieren. Für Jakob ein Highlight, wenn auch ohne Gnus.
Es waren ungefähr 6 weitere Fahrzeuge vor Ort, alles sehr gesittet. Nach 1 Stunde fuhren wir dann weiter.






endlich Gnus




Löwen an einem trockenem Bauchlauf...




Bei der Anfahrt auf Crocodile Bridge RC konnte man ein Feuer (bzw. den Rauch) außerhalb des Parks sehen.
Die letzten Kilometer nach CB nutze Jakob für ein Erholungsschläfchen.
Auf dem Rückweg machten wir einen Abstecher zu den Hippo Pools...

...ohne Hippos

Jetzt ging es mit Unterbrechungen zurück nach Lower Sabie





und wieder Katzen...




Im Camp dann schnell Duschen, Abendessen (Nudeln).
Ein Tag mit vielen Tieren und einem glücklichen Jakob geht zu Ende.




LG
Rainer

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOshi (18. Juli 2020, 09:57), Bueri (29. März 2020, 21:05), Tutu (29. März 2020, 16:45), Wicki4 (29. März 2020, 09:01), SilkeMa (28. März 2020, 21:13), parabuthus (28. März 2020, 19:21), gatasa (28. März 2020, 19:12), petersa (28. März 2020, 17:41), HCS45 (28. März 2020, 10:26), Bär (28. März 2020, 10:17), maddy (28. März 2020, 09:51), Cassandra (28. März 2020, 09:40), Beate2 (28. März 2020, 07:44), SarahSofia (28. März 2020, 07:36), Kitty191 (28. März 2020, 06:18), M@rie (28. März 2020, 00:25), corsa1968 (28. März 2020, 00:13)

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 697

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 8985

  • Nachricht senden

39

Samstag, 28. März 2020, 19:24

Beneidenswert. Da ging es für Jakob ja gleich richtig in die vollen! Wobei es natürlich deutlich mehr Löwen als Gnus waren.

sunny_r

Erleuchteter

  • »sunny_r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 113

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3238

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 29. März 2020, 20:24

06.11.2019 - Lower Sabie bis Orpen Dam und zurück



Nach dem Morgenelefanten packten wir unsere Kühlbox mit Frühstückssachen und machten uns auf den Weg zur Mlondozi Picnic Site.










Auf dem Weg zum Mlondozi Dam (dieser Weg war im November eine Rüttelpiste ersten Grades)hatten wir die beiden Löwen für uns alleine.


Dort angekommen mussten wir unsere Lebensmittel dann vor Ihnen schützen:


Etwas oberhalb der Küche ist eine kleine Plattform mit Tisch und Stühlen.



Die mitgebrachte Zwille, das Zeigen reichte aus, brachte die Vervets dazu Reißaus zu nehmen.
Nach dem Frühstück schauten wir uns den ehemaligen Dam an, der heute nur noch ein Wasserloch hat. Dankenswerter Weise mit Elefanten beim Trinken.






Jakob wollte noch nicht zurück und so fuhren wir weiter Richtung Nkumbe Lookout.




Die einzigen Strauße für dieses Jahr im Kruger




Immer noch Lust auf Tiere wollte Jakob weiterfahren. So steuerten wir Orpen Dam an.






Er sang uns ein wunderschönes Ständchen.
Über die Kruger Tablets ging es dann auf der anderen Seite des Sabie zurück nach Lower Sabie.

An der Brücke über den Sabie (Vorsicht Elefantenlastig):











































Obwohl wir unterwegs die Eine oder andere Kekstüte geplündert hatten wurden wir hungrig. Also die letzten Meter zum Camp fahren und den Grill anfeuern.
Morgen geht es dann weiter nach Skukuza.


LG
Rainer

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOshi (18. Juli 2020, 10:00), Imi76 (5. April 2020, 17:27), Cassandra (3. April 2020, 09:43), HCS45 (2. April 2020, 16:16), Wicki4 (1. April 2020, 19:31), gatasa (31. März 2020, 08:44), Tutu (30. März 2020, 20:18), Beate2 (30. März 2020, 12:35), maddy (30. März 2020, 07:30), corsa1968 (29. März 2020, 23:23), SilkeMa (29. März 2020, 22:23), M@rie (29. März 2020, 21:40), SarahSofia (29. März 2020, 21:36), Bär (29. März 2020, 21:06), Bueri (29. März 2020, 21:04), Kitty191 (29. März 2020, 20:37)