Wo in Kapstadt Leben (family x5)? - Kapstadt Forum - Südafrika Forum

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

bafana

Fortgeschrittener

  • »bafana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Dabei seit: 16. Mai 2017

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. Januar 2020, 13:29

Wo in Kapstadt Leben (family x5)?

Hallo Zusammen,

meine Familie und ich leben bereits seit ueber 4 Jahren in Pretoria. Jetzt steht wahrscheinlich aus beruflichen Gruenden ein Umzug nach Kapstadt an. Wir haben drei schulpflichtige Kinder die zur Deutsche Schule gehen sollen.

Wir suchen jetzt ein Haus zur Miete was bezahlbar ist (also nicht Camps Bay). Meine Arbeitsstelle ist in Bellville.

Bekannte haben uns empfohlen in Hout Bay was suchen, dort sollen viele Deutsche wohnen. Wegen unseren Kindern wuerden wir es bevorzugen dort zu Wohnen wo ein grosser Anteil der deutschen Schulgemeinde wohnt.

Gibt es anders Vorschlaege/Ideen wo man moeglichst straufrei in CT wohnen/leben/arbeiten kann.

Vielen Dank :saflag:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cemilycarr2 (23. Januar 2020, 01:31), Beate2 (15. Januar 2020, 14:59)

Beiträge: 98

Dabei seit: 23. März 2006

Danksagungen: 219

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Januar 2020, 13:42

Meines Wissens haben sich die meisten Deutschen am Kap in Somerset West angesiedelt.

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 9537

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. Januar 2020, 15:06

Zu Hout Bay:Wenn in Hout bay viele Deutsche wohnen heißt es aber noch nicht, dass dort auch viele aus der deutschen Schulgemeinde wohnen.
Und du hast von dort nach Bellville einen happigen Weg, das selbe nachmittags zurück. Es gibt ja nur die 2 Ausfallstraßen aus Hout Bay und die sind zum Berufsverkehr hoffnungslos dicht.

Zu Somerset West:
Dort wohnen wirklich viele Deutsche, es gibt eine Internationale Schule.
Wie das Angebot für Deutsch im Somerset College aktuell ist weiss ich nicht, die Schulgebühren dort sind aber happig.
Dein Arbeitsweg wäre N2 - R300 - N1. Auch voll aber das dauert nicht länger als von Hout Bay.

Wäre Stellenbosch eine Alternative für euch? Morgens raus aus Stellenbosch und Nachmittags rein geht. Es gibt viele Schulen und auch etliche Deutsche hier

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (15. Januar 2020, 23:06)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 9537

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. Januar 2020, 15:18

Gibt es anders Vorschlaege/Ideen wo man moeglichst straufrei in CT wohnen/leben/arbeiten kann.
Ich glaube, den Ort suchen viele :D . Um Stau zu den Stoßzeiten wirst du in Kapstadt nicht rum kommen

baccus2

Profi

Beiträge: 111

Dabei seit: 22. Juli 2011

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Januar 2020, 18:16

Hallo,

die Deutsche Schule Kapstadt befindet sich in Tamboerskloof,dort leben viele deutschsprachige Familien.
Aber wie Beate schon sagte,den Stau gibt es ueberall in Kapstadt!!

Gruss

Peter

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (15. Januar 2020, 23:12)

Beiträge: 1 672

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1853

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. Januar 2020, 19:55

Ihr müsst in der Nähe der Schule leben, wenn die Kids zur Schule gefahren werden müssen. Eine Bekannte von mir in Newlands braucht morgens 45 Minuten für 5 km (6:45 bis 7:30, und abends 1.5h (15:00 bis 16:30) um zwei Kinder zu fahren. Das zerreist einem den ganzen Tag.

Fragt bei der deutschen Schule an, wie es dort läuft.
TIA - This is Africa!

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (17. Januar 2020, 11:43), Beate2 (16. Januar 2020, 08:10), Bär (15. Januar 2020, 23:12), toetske (15. Januar 2020, 23:06)

cemilycarr2

Anfänger

Beiträge: 2

Dabei seit: 2. Juni 2019

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. Januar 2020, 01:34

where to live

If your work is in Belville, I think you do not want to live in Hout Bay. Rondebosch has many good schools and you can easily reach the N1 or N2 from there. I should be happy to advise, but all the schools are good.

mahatari

Schwalbe

Beiträge: 679

Dabei seit: 19. November 2009

Danksagungen: 639

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. Januar 2020, 05:57

Die DSK betreibt sehr viele Schulbusse. Die Kinder werden praktisch von überall in Kapstadt eingesammelt.
""Wenn Du immer alle Regeln befolgst, verpasst Du den ganzen Spass! (Katharine Hepburn)""

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (23. Januar 2020, 15:29)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 688

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 2507

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. Januar 2020, 13:59

Leben in Hout Bay und arbeiten in Bellville? Das ist wohl ein ziemliches Extrembeispiel von keine Ahnung! Houtbay liegt schon einige Kilometer suedlich von Kapstadt, Bellville nordoestlich der City. Taeglicher Stress ueber die M63 Uber Constantia Neck, Constantia Main (M41), dann via M4 und M9 via Nyanga und die M10 (Duinefontein Road hinauf nach Bellville.) ueber die 302. Das ist der wohl am Wenigsten staugefaehrdete Weg, anders ginge es natuerlich ueber N5/N2. Dopelt so lange und Stau bis ans Ende des Tages. Also aussichtslos! Oder ueber die R300, via Mitchell's Plain, die dann einfach im Chaos der N1 im Raume Bellville endet.
Also ich wuerde in Bellville Wohnrau suchen! Gegend Welgemoed, Loewenstein oder Rosendal (alles noerdlich der N1). Ob die Kinder dann mit Schulbus nach Tamberskloef zur DSK gelangen koennen, kan ich nicht sagen. Moeglich ist alles...
Cheers
Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (1. Februar 2020, 23:11), Krabbe (27. Januar 2020, 16:37), Bär (27. Januar 2020, 14:09)

bafana

Fortgeschrittener

  • »bafana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Dabei seit: 16. Mai 2017

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 28. Januar 2020, 15:19

danke fuer die Rueckmeldungen!

Die letzte Rueckmeldung hat mich motiviert einfach mal die Strecke zu fahren waehrend der Hauptverkehrszeit (16:39)! Ja mir ist bekannt dass die Unis erst am 04 February oeffnen etc.....blablabla

Was mich am letzten Beitrag irritiert hat ist mit welcher Selbstgefaelligkeit und Arroganz meine Frage flugs als voellige Ahnungslosigkeit dargestellt wurde.

Jedenfalls habe ich eines gelernt.... niemals in Foren nach Ratschlaegen fuer etwas ungwoehnliche Fragenstellungen eine Meinung einzufordern.

In diesem Sinne weiterhin alles Gute hier im Forum um sich auf Kosten Anderer zu profilieren...

PS. Das ist hiermit auch mein letzter Beitrag in diesem Forum :-)

:saflag:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mp1401 (28. Januar 2020, 18:28)

Marc

Erleuchteter

Beiträge: 1 419

Dabei seit: 25. Oktober 2005

Danksagungen: 1393

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 30. Januar 2020, 15:50


Jedenfalls habe ich eines gelernt.... niemals in Foren nach Ratschlaegen fuer etwas ungwoehnliche Fragenstellungen eine Meinung einzufordern.

In diesem Sinne weiterhin alles Gute hier im Forum um sich auf Kosten Anderer zu profilieren...

PS. Das ist hiermit auch mein letzter Beitrag in diesem Forum :-)


Schade und der falsche Ansatz, man sollte Kritik nicht zu kritisch sehen und das herausfiltern, was man für sich persönlich annehmen will. Da ist das hier im Forum genauso wie im wahren Leben... :blush:
Schöne Inselgrüße Marc

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mmsa (17. Juni 2020, 11:15), Thorsten D. (31. März 2020, 15:53), toetske (1. Februar 2020, 23:13)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 688

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 2507

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 30. Januar 2020, 18:05

Unverstaendnis

Ich werde hier auch nicht mehr antworten, bzw. Ratschlaege weiter geben. Man sieht das ja auch an den sehr interssanten Diskussionen, was hier ablaeuft: Lange laeuft nix und dann ewig und immer die gleichen Ansaetze, naiv und baluaeugig. Gibt man dann ein Feedback, ist es nicht genehm und der Fragesteller weiss es soweso besser. Das motiviert ungemein!
Cheers
Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (21. April 2020, 00:13), Thorsten D. (31. März 2020, 15:53), toetske (1. Februar 2020, 23:13), Viking (31. Januar 2020, 17:17), Kitty191 (31. Januar 2020, 08:00), Marc (31. Januar 2020, 07:20), Anne (30. Januar 2020, 22:48), Bär (30. Januar 2020, 21:24), Dikdik (30. Januar 2020, 19:32), OHV_44 (30. Januar 2020, 18:12), Krabbe (30. Januar 2020, 18:06)

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 414

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 625

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 30. Januar 2020, 20:41

Ich werde hier auch nicht mehr antworten, bzw. Ratschlaege weiter geben. Man sieht das ja auch an den sehr interssanten Diskussionen, was hier ablaeuft: Lange laeuft nix und dann ewig und immer die gleichen Ansaetze, naiv und baluaeugig. Gibt man dann ein Feedback, ist es nicht genehm und der Fragesteller weiss es soweso besser. Das motiviert ungemein!
Cheers
Battli
Hallo Battli,
wäre schade,wenn Du keine Kommentare mehr im Forum beisteuern würdest,weil diese immer sehr gut waren. Auch die Antwort in diesem Thema mit den empfohlenen Strecken sollte dem Fragesteller eigentlich hilfreich sein. Nur der zweite Satz in Deiner Antwort war nicht ganz so glücklich. Trotzdem bitte sich weiterhin beteiligen :)
Cherrs
Dieter

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Thorsten D. (31. März 2020, 15:54), toetske (1. Februar 2020, 23:14), Beate2 (31. Januar 2020, 07:43), Bär (30. Januar 2020, 21:24), ZA-Freund (30. Januar 2020, 21:05)

Beiträge: 1 672

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1853

  • Nachricht senden

14

Freitag, 31. Januar 2020, 06:39

Ich fand Beat's ausführlichen Input mal wesentlich hilfsreicher als der Vorschlag des Bekannten in Hout Bay zu schauen..
Selbst mein "Bekannter" Google Maps hätte mehr gewusst was Traffic angeht.
TIA - This is Africa!

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (21. April 2020, 00:14), toetske (1. Februar 2020, 23:14), Beate2 (1. Februar 2020, 08:35), Bär (31. Januar 2020, 10:30), OHV_44 (31. Januar 2020, 08:48), Dicobo (31. Januar 2020, 07:20)

DurbanDirk

Durban - my roots

Beiträge: 653

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1647

  • Nachricht senden

15

Freitag, 31. Januar 2020, 09:11

Ich werde hier auch nicht mehr antworten, bzw. Ratschlaege weiter geben. Man sieht das ja auch an den sehr interssanten Diskussionen, was hier ablaeuft: Lange laeuft nix und dann ewig und immer die gleichen Ansaetze, naiv und baluaeugig. Gibt man dann ein Feedback, ist es nicht genehm und der Fragesteller weiss es soweso besser. Das motiviert ungemein!
Cheers
Battli


Hallo Beat,

ich fände es extrem schade, wenn du deine Erfahrungen nicht mehr mit uns teilen würdest.

Lass dich doch durch ein "beleidigtes" Posting nicht irritieren. ;)
LG

Dirk

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dicobo (2. Februar 2020, 19:39), toetske (1. Februar 2020, 23:14), Beate2 (1. Februar 2020, 08:35), Viking (31. Januar 2020, 17:18), Piepsi (31. Januar 2020, 10:52), OHV_44 (31. Januar 2020, 10:31), Marc (31. Januar 2020, 10:01), Krabbe (31. Januar 2020, 09:19)

mp1401

Anfänger

Beiträge: 7

Dabei seit: 28. Oktober 2016

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

16

Freitag, 31. Januar 2020, 19:11

Auch wenn es manchmal schwerfällt sollte man auf persönliche Antworten verzichten und nur zur Sache posten. Es ist einfach und alle haben sich dann weiterhin lieb. :beer:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dicobo (2. Februar 2020, 19:40)

sbschwarz

Anfänger

Beiträge: 1

Dabei seit: 15. April 2020

  • Nachricht senden

17

Montag, 20. April 2020, 20:35

Hallo,
Sie hatten einst in einem anderen Kontext geschrieben, dass Sie mit "Transferwise" gute Erfahrungen gemacht haben.
Ich suche für einen Berliner Verein die Möglichekeit, günstig Geld an einen Südafrikanischen Verein zu tranferieren.
Würden Sie das auch dafür empfehlen?
Danke, mfG
S, Ansorge

Vielen Dank :saflag:

Viking

Nordmann

Beiträge: 498

Dabei seit: 10. Januar 2008

Danksagungen: 498

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 21. April 2020, 18:31

Moin,

kann ich bestätigen,
Transferwise benutze ich für alle meine Überweisungen nach RSA.
Klappt sehr gut und ist wesentlich günstiger als meine Sparkasse.
Auch bei telefonischen Fragen sind sie sehr hilfsbereit.
Überweisungsgebühren Sparkasse 60€ für 20.000.-R
Transferwise 12,50€.

PS. Hab keine sonstige Beziehung zu transferwise.
Gruß aus S-H, Land zwischen den Meeren

Viking

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (22. April 2020, 23:53), Beat H. Schweizer (22. April 2020, 22:26), toetske (21. April 2020, 22:26)